Schnipselaktion in Bielefeld durchgeführt für Ursula Haverbeck!

Am Freitagabend verteilten nationale Kräfte in Bielefeld Schnipsel an der Universität, so wie an nicht so stark indoktrinierten Plätzen.

So wurden auch Schnipsel an sogenannten "Antifazonen" verteilt, wo man angeblich "NAZIS wegboxt." Wie immer vorbildlich, verteilten die nationalen Kräfte nicht an Grundschulen.

Die Schnipselaktion war eine Werbeaktion, sich an der kommenden Demonstration am 9. November anzuschließen und für die Freiheit und den 91. Geburtstag von Ursula Haverbeck auf die Straße zu gehen.

Auf der Rückseite war eine Aufforderung, sich dem "Nationalen Widerstand" anzuschließen.

Eine kleine Aufforderung zum Ende hin, sei auch du am 9. November dabei und zeige, dass du nicht verstehen kannst, weshalb man eine alte Dame nur für Worte in ein Gefängnis sperrt. Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.

"Freiheit für Ursula Haverbeck!!!!!!!"

Volksdeutscher (Robert Göhricke) 01.11.19