Schnipselaktion in Horn Bad-Meinberg

Nationale Kräfte verteilten in Horn Bad-Meinberg in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Schnipsel an Schulen im Ort, so wie im Dorfzentrum, vermutlich wurden auch Aufkleber geklebt.

Natürlich wurden keine Schnipsel an Grundschulen verteilt, da die Kinder unpolitischen seien sollen.

Horn Bad-Meinberg wurde als Ort ausgesucht, da dort bald am 28.09.19 die zweite Kundgebung von der Partei die Rechte stattfindet unter dem Motto: "Sicherheit, Recht und Ordnung" und außerdem soll es zeigen, dass der Partei die Rechte die Bürger von Horn nicht egal sind, wie den Altparteien, die noch zusammen mit den Kriminellen "Neubürgern" gegen die eigene Bevölkerung demonstrierten. Doch jeder kann sich am 28.09 selbst ein Bild machen, erscheint zahlreich am Samstag nach Horn Bad-Meinberg mehr Infos auf: https://die-rechte.net

Auf den Schnipsel ist folgendes zu lesen:

Vorderseite:

Die Rechte: Deutsche Jugend, Erwache! Für Wahrheit, Recht und Sicherheit! Deutschlands Zukunft, tritt bei!

Rückseite:

Ihr seid Links und Extrem? Ihr hasst Deutschland, Deutsche, weiße Menschen an sich und skandiert Nazis raus? Obwohl ihr gleichzeitig von Toleranz sprecht und kein Mensch ist Illegal? Achtung! Ihr seid Linksextremisten! Ausstieg jetzt: "Nummer vom Verfassungschutz"

"Bevor Schulen und Presse panisch nach der Polizei schreien, das Verteilen von kleinen Papierschnipseln stellt natürlich (ähnlich, wie etwa Konfetti bei Karnevalsumzügen) keine Straftat dar (was sollte es auch sein?) und das Betreten öffentlich zugänglicher Schulhöfe ebenfalls nicht. Das Werfen von Schnipseln über Schultore hinweg selbstredend noch weniger"

Volksdeutscher (Robert Göhricke) 24.09.19